FYxoss® selftap

COMING SOON

Innovatives selbstschneidendes System

Dank des innovativen FYxoss® selftap-Systems können die Schrauben ohne Vorbohren in Knochen der Klassen II-IV nach Adell eingedreht werden. Für Knochen der Klasse I sind geeignete Bohrer im Set enthalten. Mit dem speziell entwickelten Anschlag kann auch in schwierigen Situationen eine hervorragende Richtungskontrolle und Gesamtstabilität erreicht werden. Das spezielle Design der Spitze garantiert reduzierte Axialkräfte im Vergleich zu herkömmlichen selbstschneidenden Systemen.

Merkmale der FYxoss® selftap Schraube

0,8 mm Vierkanteinsatz für das Handstück, der in den Schraubenkopf hineinreicht:
  • Hervorragende Richtungskontrolle
  • Optimale Übertragung des Drehmomentes
Ultraflacher Schraubenkopf
Trapezförmiges Gewinde für hohe Retention auch in weichem Knochen
  • Reduction of the torque during insertion
  • Stability with better locking effect
Die scharfe Spitze und die drei prismatischen Schneidkanten ermöglichen das Selbstschneiden

FYxoss® selftap

Das gesamte System in einer Übersicht

Schraubendrehergriff

Schrauber aus Edelstahl mit Handgriff aus Kunststoffpolymer medizinischer Qualität, sterilisierbar im Dampfautoklaven der Klasse B bis zu 135°C.

Bohrer für chirurgisches Handstück

Bohrer: Ø 1,35 für sehr tiefe Bohrungen geeignet
Maximale Bohrtiefe: 14 mm
Bohrerdurchmesser: Ø 1,0 mm

Bohrer: Ø 1,35 für sehr tiefe Bohrungen geeignet
Maximale Bohrtiefe: 14 mm
Bohrerdurchmesser: Ø 1,0 mm

Einbringwerkzeug

Vierkantschlüssel: 0,8 mm
Die Diamant- und Graphitbeschichtung garantiert eine bessere Abriebfestigkeit und Oxidationsbeständigkeit (kurz/lang)

Anschlag für Einbringwerkzeug

Verbindungssystem mit Schraubenkopf Ø 3,0 mm
Material: Ti Gr5

FYxoss® selftap kann verwendet werden für:

Yxoss CBR® Fixation

Die FYxoss® Schrauben mit einer Länge von 5, 7 und 10 mm eignen sich perfekt für die Fixierung von Yxoss CBR®. Dies liegt an dem ultraflachen, gewebefreundlichen Schraubenkopf sowie dem passgenauen Durchmesser von 1,35 mm.

Schalentechnik

Für die Schalentechnik empfehlen wir die Längen 10, 13 und 15 mm. Die scharfe Spitze und die drei prismatischen Schneidkanten ermöglichen das Selbstschneiden durch die Knochenschale und den autologen Knochen.

Fixierung eines Knochenblocks

Das Trapezgewinde der Schrauben ermöglicht einen festen Halt des Knochenblocks auf dem Eigenknochen. Wir empfehlen für diese Technik die Längen 10, 13 und 15 mm.


5 mm

7 mm

10 mm

13 mm

15 mm

Klinische Fälle - FYxoss® selftap


Klinische Fälle - FYxoss® selftap

FYxoss® selftap in Kombination mit Yxoss CBR®


Download Broschüre

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Internetseite. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Internetseite für Sie informativer und benutzerfreundlicher zu gestalten.

Alle akzeptieren Speichern

Datenschutzerklärung